Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Formatieren von Text

Sie können im Fließtext Einfluss auf das Erscheinungsbild nehmen.
  • Möchten Sie nur das Erscheinungsbild eines Buchstaben ändern, so schreiben Sie den Formatierungsbefehl durch einen Doppelpunkt getrennt vor das Wort.
  • Möchten Sie Sie das Erscheinungsbild eines Textbereichs ändern, so setzen Sie eckige Klammern um den Bereich.
  • Die folgende Tabelle zeigt mögliche Formatierungen
FormatierungBefehlBeispieleingabeBeispielausgabe
Fettf:Dieser Text ist f:fett geschriebenDieser Text ist fett geschrieben
Kursivk:Dieser Text ist k:Kursiv geschriebenDieser Text ist Kursiv geschrieben
Hochgestellt sup:Dieser Text ist sup:hochgestelltDieser Text ist hochgestellt
Tiefgestellt sub:Dieser Text ist sub:tiefgestelltDieser Text ist tiefgestellt
Durchgestrichendel:Dieser Text ist del:durchgestrichenDieser Text ist durchgestrichen
Technisch Formatiert
pre:
pre:
                             __                                _____ 
                            / _|                              |  ___|
  ___   _ __    ___  _ __  | |_   ___   _ __  _ __ ___   ___  |___ \ 
 / _ \ | '_ \  / _ \| '_ \ |  _| / _ \ | '__|| '_ ` _ \ / __|     \ \
| (_) || |_) ||  __/| | | || |  | (_) || |   | | | | | |\__ \ /\__/ /
 \___/ | .__/  \___||_| |_||_|   \___/ |_|   |_| |_| |_||___/ \____/ 
       | |                                                           
       |_|
                             __                                _____ 
                            / _|                              |  ___|
  ___   _ __    ___  _ __  | |_   ___   _ __  _ __ ___   ___  |___ \ 
 / _ \ | '_ \  / _ \| '_ \ |  _| / _ \ | '__|| '_ ` _ \ / __|     \ \
| (_) || |_) ||  __/| | | || |  | (_) || |   | | | | | |\__ \ /\__/ /
 \___/ | .__/  \___||_| |_||_|   \___/ |_|   |_| |_| |_||___/ \____/ 
       | |                                                           
       |_|
Mehrere Wörter formatieren[Befehl:…][f:Dieser Textbereich ist fett] geschriebenDieser Textbereich ist fett geschrieben
Bei Leerzeichen nicht umbrechennobr:[nobr:Dieser Text soll immer in einer Zeile erscheinen]

Strukturieren von Text

Sie können den Fließtext strukturieren und gliedern.
  • Bei der Strukturierung von Fließtext muss vor und nach einem strukturierten Textblock eine Freizeile sein.
  • Der Befehl zu einer Strukturierung wird immer von einem Freizeichen gefolgt eingegeben.
  • Die folgende Tabelle zeigt mögliche Strukturierungen
FormatierungBefehlBeispieleingabeBeispielausgabe
BulletsDies ist ein Fließtext

* eins
* zwei

und einem weiteren Fließtext.
Dies ist ein Fließtext
  • eins
  • zwei
und einem weiteren Fließtext.
AufzählungenDies ist ein Fließtext

# erstens
# zweitens

und einem weiteren Fließtext.
Dies ist ein Fließtext
  1. eins
  2. zwei
und einem weiteren Fließtext.
Erzwungene Freizeilebr:Dies ist ein Fließtext<return>
br:
br:
und einem weiteren Fließtext.
Dies ist ein Fließtext
 
 
und einem weiteren Fließtext.
ZwischenüberschriftDies ist ein Fließtext, gefolgt von einer

! Zwischenüberschrift

und einem weiteren Fließtext.
Dies ist ein Fließtext, gefolgt von einer

Zwischenüberschrift
und einem weiteren Fließtext.
Zitatz:Dies ist ein Fließtext
[z:und dies ein Zitat]
Dies ist ein Fließtext
und dies ein Zitat
Quelltextcode:Dies ist ein Fließtext
[code:und dies ein Quelltext Auszug]
Dies ist ein Fließtext
und dies ein Quelltext Auszug
Nächster Absatzbeginn nach Bild.clear:Dies ist ein Fließtext
clear:
und ein weiterer Fließtext.

Dies ist ein Fließtext
und ein weiterer Fließtext.

Horizontale Liniehr:Dies ist ein Fließtext
hr:
und ein weiterer Fließtext.
Dies ist ein Fließtext

und ein weiterer Fließtext.
Bitte beachten Sie, dass Sie Text auch gliedern können, indem Sie für jeden Abschnitt einen Neuen Standard-Absatz anlegen.

Semantische Auszeichnungen

Sie können mit semantischen Textauszeichnungen mehr Informationen erfassen, als im direkten Textfluss sichtbar ist. Dies gilt insbesondere für Fußnoten, Anmerkungen, und Zitate.
  • Bei der Erfassung setzen Sie hinter das zu kennzeichnende Wort zwei # Symbole und beschreiben dann das Wort.
  • Der gesamte Ausdruck wird in eckige Klammern eingeschlossen.
  • Die folgende Tabelle zeigt mögliche semantische Auszeichnungen
  • Um die Funktion zu testen, bewegen Sie den Mauszeiger auch in dieser Hilfe über das markierte Wort.
     
FormatierungBefehlBeispieleingabeBeispielausgabe
Abkürzungabbr: Bitte bewegen Sie den Mauszeiger über folgende [abbr:Abkürzung##Erklärung zu der Abkürzung].Bitte bewegen Sie den Mauszeiger über folgende Abkürzung.
Definitiondfn: Bitte bewegen Sie den Mauszeiger über folgende [abbr:Definition##Erklärung der Definition].Bitte bewegen Sie den Mauszeiger über folgende Definition.
Akronymacronym: Bitte bewegen Sie den Mauszeiger über folgendes [abbr:Akronym##Erklärung des Acronyms].Bitte bewegen Sie den Mauszeiger über folgendes Akronym.


(info) Mit x-html_tag können auch beliebige inline HTML Tags generiert werden. Zum Beispiel um projektspezifische HTML5 Tags zu unterstützen.

Tabellen und Verzeichnisse

Sie können Tabellen und Verzeichnisse als eine geordnete Zusammenstellung von Texten oder Daten erstellen. Die darzustellenden Inhalte werden dabei in Zeilen und Spalten gegliedert, die grafisch aneinander ausgerichtet werden.

  • Sie beginnen eine Tabelle oder ein Verzeichnis immer mit dem Befehl tab: bzw. def: gefolgt von einem Zeilenumbruch.
  • In den folgenden Zeilen werden die einzelnen Spalten der Zeile über ein Trennzeichen abgegrenzt. Vor und hinter dem Trennzeichen muss ein Freizeichen stehen.
  • Bei der Strukturierung von Tabellen und Verzeichnissen muss zur klaren Abtrennung von umgebenen Fließtext vor und nach dem Block eine Freizeile stehen.
  • Soll die Tabelle eine Kopfzeile enthalten, geben Sie tab:spaltig an. Steht die Kopfzeile links am Rand, geben Sie tab:zeilig an.

FormatierungBefehlBeispieleingabeBeispielausgabe
Verzeichnisdef:
:=
def:
Notruf := 110
Feuerwehr := 112

Notruf 110

Feuerwehr 112

Tabelletab:
|
tab:
 | Farbe | Geschmack
Apfel | rot | säuerlich
Birnen | gelb | süßlich

FarbeGeschmack
Apfelrotsäuerlich
Birnengelbsüßlich
Zeilenumbruch in Tabellenzellebr:tab:
 | Stück
Äpfel | 10 br: (20)
Birnen | 3 br: (6)

Stück
Äpfel10
(20)
Birnen3
(6)
Gesperrte Tabellenzellenbsp:tab:
nbsp: | Farbe | Geschmack
Apfel | rot | säuerlich
Birnen | gelb | süßlich

FarbeGeschmack
Apfelrotsäuerlich
Birnengelbsüßlich
Verschmolzene horizonale Zellen|<tab:
 | Farbe | Geschmack
Apfel | rot | säuerlich
Birnen weg! |< |<

FarbeGeschmack
Apfelrotsäuerlich
Birnen weg!
Verschmolzene vertikale Zellen|^tab:
 | Farbe | Geschmack
Apfel | rot | säuerlich
Kirschen |^| süßlich

FarbeGeschmack
Apfelrotsäuerlich
Kirschensüßlich


(warning) Bitte beachten Sie, dass es für das Arbeiten übersichtlicher ist, wenn Sie Tabellen in eigene Absätze legen.


Verweise und Referenzen im Fließtext

Sie können im Fließtext einen Verweis auf eine externe Site oder ein anderes Dokument legen. Auch können Sie ein Bild einbetten.

  • Bei der Erfassung setzen Sie hinter die Referenz zwei # Symbole und beschreiben dann die Referenz.
  • Der gesamte Ausdruck wird in eckige Klammern eingeschlossen.
  • Die folgende Tabelle zeigt mögliche semantische Auszeichnungen
FormatierungBefehlBeispieleingabeBeispielausgabe
Interne Referenz (1)doc:Weitere Informationen im [doc:/kunde.de/de/Inhalt##Inhalt]
Weitere Informationen im [doc:ReferenzKontext##Inhalt]
Weitere Informationen im Inhalt
Externe Referenzhttps:Besuchen Sie uns bei [https://www.salient.de##Salient]Besuchen Sie uns bei Salient
E-Mail (2)mailto:Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [mailto:service@salient.de##uns]Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns
Popuppopup;pixel-width;pixel-heightWeitere Informationen im [doc:/kunde.de/de/Inhalt##Inhalt##popup;500;600]Weitere Informationen im Inhalt
Modalmodal;pixel-width;pixel-heightWeitere Informationen im [doc:/kunde.de/de/Inhalt##Inhalt##modal;500;600]Weitere Informationen im Inhalt
Neues Fenster_blank;pixel-width;pixel-heightWeitere Informationen im [doc:/kunde.de/de/Inhalt##Inhalt##_blank;500;600]Weitere Informationen im Inhalt
Medienobjektmedia:media:/Media/Bild##Beschreibung##80


Bitte beachten Sie, dass Sie keine Verweise und Referenzen im Fließtext eingeben müssen. Verwenden Sie statt dessen einen Verweisabsatz.

(1) Das Verwenden von absoluten internen Pfaden ist in sofern problematisch, da nach dem Verschieben des Zieldokumentes dieser Verweis in Leere zeigt.  Ab openforms Version 5.50 ist es daher besser, Referenz-Kontexte zu verwenden, die unter Zusätzliche Verweise des aktuellen Absatzes oder der Version definiert sind. 

(2) Es kann auch ein vorgefertigter Mailtext übergeben werden: [mailto:Adresse##Label##Betreff##MailBody].


  • No labels